S P I R I T    O F    T A L A
Altdeutsche Schäferhunde
Weisse Schweizer Schäferhunde
DSCN2961
NewsHomePhilosophieInfrastrukturmeine HundeNinaZoéMystiqueAishaAikoArcoBenjiDakotaDarikIn Erinnerungneu im AngebotWürfeA-Wurf 2016B-Wurf 2017C-Wurf 2018D-Wurf 2018 Altdeutsche SchäferSeite 2E-Wurf 2018F-Wurf 2019 Altdeutsche SchäferG-Wurf Zoe 2019 Weisse SchäferH-Wurf 2019 Altdeutsche SchäferI-Wurf 2019/2020 Altdeutsche SchäferJ-Wurf 2020 Zoe Weisse SchäferK-Wurf 2020 Altdeutsche SchäferKontakt und ShopGästebuch
Am Mittwoch 04. April schenkte die liebevolle und gutmütige Zoè 7 gesunden kräftigen weissen Schweizer Schäferhundewelpen das Leben. Es sind drei Hündinnen und vier Rüden geworden. Sie sind kräftig und trinken in Dauerbetrieb die Energiereiche Milch an Mamas Milchbar. Zwischendurch wird auch mal geschlafen. Mehr brauchen die Kleinen in dieser ersten Lebensphase nicht. Mama Zoé passt gut auf, dass den Kleinen ja nichts passiert. 
Die Kleinen "Eisbären" sind nun schon 1.5 Wochen jung und gedeihen prächtig. Sie nehmen schön zu. Kein Wunder; hat doch Mama Zoes Milchbar 24 Std offen. Wenn Welpe Hunger hat, kann er sich jederzeit satt trinken. Die Geduldige Mama Zoe schaut genaustens zu ihren Schützlingen damit nichts passiert. Denn die Kleinen machen noch nicht viel ausser Trinken ist schlafen angesagt und zwischendurch wohlig brummeln. 
************************************
Mit nun drei Wochen haben die Kleinen die Augen geöffnet und nun können sie ihre Umgebung inspizieren in der Box. Es geht nicht mehr lange, bis sie ihre gewohnte Box verlassen werden und dann ihre Bude, Welpenzimmer unter die Lupe nehmen werden. Immer wohl umsorgt von der liebevollen, nervenstarken, die sich durch nichts aus der Ruhe bringen lässt Mama Zoé
Die Kleinen Eisbären sind nun auch schon 3 ½ Wochen jung und da gabs heute Sonntag 28.04. gleich ein paar neue Abenteuer für sie. Am Mittag verliessen sie ihre gewohnte Box um ihre neue Welpenspielzimmer Bude zu inspizieren und untersuchen. Wohlbehütet von Mama Zoe. Das machte natürlich Durst und Mamas Milchbar lieferte die richtige Energie und Durstlöscher. Am Abend dann bekamen sie erstmals aufgeweichtes Trockenfutter zum Probieren. Am Anfang war Welpe skeptisch. Dann wurde probiert und die Einen futterten gleich voll drauflos, bis sie den Magen voll hatten und andere sahen es noch als Dessert. Aber danach bedienten sich alle wieder an Mamas Bar. Sobald das Wetter besser wird, erfolgt dann auch der erste Ausflug auf die Spielwiese.   
Am 02. Mai 2019 begann für die Kleinen Eisbären ein neues grosses Abenteuer in ihrem Leben. Sie durften zum erstenmal Welpenwiesen Luft schnuppern. Viel Action war noch nicht, aber da mal schnuppern oder dort mal ins Gras beissen um zu testen ob Essbar lag schon drin. Wenns dann unwohl wurde, wurde einfach der lieben Mama gerufen, die dann alles wieder beruhigte. Nach 20 Min gings dann wieder hinein in die gewohnte Bude, wo man dann sich zusammenkuschelte und von den Erlebnissen Träumte, bis dann wieder Zeit war, an Mamas Milchbar den Hunger zu stillen.  
Endlich war mal schönes, warmes Wetter und so konnten die Kleinen draussen richtig herumtollen und spielen. Mama Zoe schaute liebevoll dass sie nicht übertreiben und liebkoste sie auf ihre Art. 
Wenn das Wetter seine kalte regnerische Laune hat, geniessen die Kleinen drinnen im trockenen das kuscheln miteinander und mit Mama Zoe. Wenns dann noch zu futtern gibt, stimmt auch hier die Welt wieder......
Auch die Weissen "Eisbären" genossen das Sonnige Auffahrtswetter, bei Spiel und Spass und auch Besuch war herzlich willkommen, Bald heisst es für die Kleinen Abschied zu nehmen von Mama und Geschwister um das Herz von ihren lieben Menschen,während vieler Jahre zu erfreuen. 
Auch bei den kleinen Eisbären geht die gemeinsame Spiel und Spass Zeit langsam zu Ende. Bevor aber einige bereits an Ihre lieben Plätze, wo sie schon sehnsüchtig erwartet werden gehen, wird noch einmal ausgiebig  gespielt, gefuttert und Mama Zoe genossen mit Schmusen und liebkosen.